Penispumpen zur Penisvergrößerung?

Tipps & Infos für mehr Genuß beim Vakuum-Pumpen - Teil 2

Die Penispumpe: Genuß bei der spontanen Penisvergrößerung durch Vakuum

Stärkung der Libido

Die meisten Männer machen die Erfahrung, daß der regelmäßige Gebrauch einer professionellen Penispumpe die Bereitschaft und Lust auf Sex steigert. Die Steigerung der Libido wird besonders in den Wechseljahren als positiv empfunden. Sie erhöht die Lebensqualität deutlich und wirkt sich auch positiv auf die Partnerschaft aus.

Vakuum hält den Penis fit

Regelmäßiges Penispumpen verhindert zuverlässig die natürliche Schrumpfung des Glieds im Alter. Durch moderaten Unterdruck wird das Gewebe gut durchblutet. Die Schwellkörper werden mit sauerstoffreichem Blut versorgt.

Elektrostimulation - Estim während des Pumpens?

»Schwanzpumpen« ist an und für sich schon dermaßen antörnend, dass Mann eigentlich eine zusätzliche Stimulation gar nicht mehr nötig hat. Eine Reihe von Pumpern setzt - so die Erfahrung - zumindest gelegentlich gern noch eins drauf, indem sie ihre Pump-Sessions mit Estim intensivieren: Vor dem Aufsetzen des Vakuumzylinders wird z.B. eine bipolare Elektrode wie die Eichelektrode unterhalb des Eichelkranzes angelegt. Das Kabel wird entlang der Unterseite des Penisschafts geführt. Anschließend wird der Vakuumzylinder auf den Penis aufgesetzt. Der Unterdruck durch das Pumpen bewirkt spontan eine erhebliche Vergrößerung des Penis in Länge und Umfang, sodass die Eichelelektrode eng anliegt, wobei das aus dem Zylinder führende Kabel durch das Anschwellen des Hodensacks fixiert und nach außen hin abgedichtet wird. - Gut zur Elektro-Masturbation, aber halt auch nicht jedermanns Sache...

Kleidung für Penispumper

Sowas gibt’s nicht wirklich. Praktisch finde ich allerdings einen Bundeswehr-Kombi mit doppelläufigem Reißverschluss. Also so einen, der sich von oben wie vom Schritt her öffnen lässt. Die Flieger-Kombis gibt’s günstig gebraucht und in unterschiedlichen Ausführungen in Army-Läden.

Cockringe und Cockgurte erst nach dem Penispumpen anlegen

Bitte nicht auf die Idee kommen, während der Pumpsession Cockringe oder Cockgurte tragen, da diese die Blutzirkulation beeinträchtigen und das Anschwellen des Penis verhindern. Dagegen legen wohl die meisten Profi-Pumper nach der Session einen Cockring oder Cockgurt aus Leder an, um den „Pumped-up-Look“ solange wie möglich zu erhalten. Ein weicher Cockgurt aus Leder , besonders der Original-Nevada, ist hierfür am besten geeignet, da er auch über längere Zeit getragen werden kann.

Sehr beliebt sind auch Penisringe sowie Kombinationen aus Silikon (Silicone), TPE (Thermoplastischen Elastomeren). So geil die oftmals softig-dicken Dinger zu tragen sind, so empfindlich sind sie aber bezüglich öl-, fett- und silikonhaltigen Materialien. Und damit sind Gleitmittel sowie alle Gegenstände aus weichen Kunststoffen und Silikon gemeint. Wenn also ölige/silikonhaltige Gleitmittel für’s Pumpen benutzt wurden, Schwanz und Sack vor dem Anlegen der weichen Ringe gründlich waschen ...

Butt Plugs während der Vakuum-Pump-Session

Moderates Schwanzpumpen ist an sich schon ein absolut euphorisches Vergnügen. Wer noch eins draufsetzen will, benutzt während der Pump-Session (und auch danach) einen Butt Plug zur ultimativen Stimulation.

langer Penis?

Wieviel der Penis durch Penispumpen in Länge und Umfang vergrößert werden kann

Wenn man sich unter Männern umhört, die regelmäßig ihren Penis pumpen, so sprechen die meisten von einem Zuwachs von ca. 15 Prozent in der Länge und etwa 2 cm im Umfang beim steifen Penis. Dramatisch allerdings wirkt sich regelmäßiges Pumpen erfahrungsgemäß auf die Länge des schlaffen Glieds aus, wobei die sogenannten „Wundertüten-Schwänze“, also die, die unerigiert eher unscheinbar wirken, am meisten profitieren: Bedingt durch die Dehnung des Gewebes nehmen sie im Lauf der Zeit nahezu die Länge des erigierten Zustands an. - Beliebt wie einleuchtend ist der Vergleich mit einem Luftballon: Nimmt man einen neuen Luftballon, so ist er zunächst klein. Wird er öfters aufgeblasen und wieder entleert, zeigt er im unaufgeblasenen Zustand bedeutend größere Maße als ein neuer aus der Packung.

Penispumpen Tipp

Medikamente, Alkohol, Poppers beim Penispumpen

Ein bis zwei Tage vor einer Pump-Session sollten keine Medikamente eingenommen werden, die das Blut ‚dünnflüssiger’ machen bzw. gerinnungshemmend wirken. Hierzu gehören spezielle Herzpräparate, aber auch Schmerzmittel, die Acetylsalicylsäure (AAS) enthalten, z.B. Aspirin. Diese Medikamente fördern die Bildung von Blutergüssen beim Penispumpen. Von der Einnahme von Schmerzmitteln, Alkohol oder anderen Rauschmitteln, auch Poppers, ist dringend abzuraten, da sie das normale Schmerzempfinden beeinträchtigen, - und das wird eben für eine Pumpsession benötigt.

Braunfärbung des Penis nach extremen Pump-Sessions

Dein Penis kann, wenn du mit viel zu hohem Vakuum gepumpt hast, dunkler werden. Das rührt daher, dass dein Penis dadurch leichte Blutergüsse davongetragen hat, feinste Blutgefäße geplatzt sind. Wenn du erneut pumpst, ohne den Blutergüssen Zeit zu lassen, sich zurückzubilden, setzt sich das im Blutfarbstoff enthaltene Eisen unter der Haut ab und bildet entweder bräunliche Flecke oder verursacht eine zeitweise Braunfärbung deines Penis. Das ist zwar nicht gesundheitsschädlich, kann aber durchaus als unattraktiv empfunden werden. Meist geht diese Braunfärbung nach mehreren Wochen vollständig zurück. Pumper berichten davon, dass die regelmäßige Einnahme von Zink-haltigen Vitamin C-Präparaten in der jeweils empfohlenen Dosierung unterstützend ist, was vermutlich auf die reduzierende Wirkung der Ascorbinsäure zurückzuführen ist.

Gerade und konische Peniszylinder
Traditionelle Penisröhren zylindrischer Form – gerade Peniszylinder

Zunächst zu den geraden, zylindrischen Röhren, die üblicherweise zum Penispumpen angeboten werden: Die gleichförmigen Zylinder haben an ihrem Fuß und dem oben Ende den gleichen Durchmesser.

Gerade Peniszylinder sind von jeher der Standard: Sie können aus Glas (wie einst von Lavetra angeboten) oder in der zeitgemäßeren Ausführung aus Acrylrohren einigermaßen kostengünstig hergestellt werden: Das Zylinder-Material wird auf die gewünschte Länge geschnitten, dann am sonst scharfkantigen unteren Ende ausgestattet mit einem mehr oder weniger breiteren Fuß und am oberen Ende versehen mit einer schlichten Schlaucholive oder mit einem Deckel mit eingesetztem Spezial-Ventil.

Soviel ich weiß, hatte die 1983 gegründete Firma Vacu-Tech in Kalifornien als Erste ein modernes, anspruchsvolles, aber auch recht hochpreisiges Penis Enlargement System entwickelt, - bestehend aus einer effizient arbeitenden Hand-Vakuumpumpe und einem der jeweiligen Penisgröße angepassten Vakuumzylinder aus durchsichtigem Kunststoff. Nicht zuletzt aufgrund der aufwendigen Werbung sowie (zumindest) eines gut gemachten Pornos, wurde das Vacu-Tech-System schnell in Amerika und bald auch weltweit bekannt.

Nicht zuletzt wegen des umwerfenden Geschäftserfolgs von Vacu-Tech griffen andere amerikanische Firmen die Idee auf und stellten ebenfalls Profi-Systeme zum Pumpen des Penis her. Um konkurrieren zu können, wurden seinerzeit zum Teil aber Abstriche bei der Qualität gemacht und z.B. Rohre aus ungeeignetem oder optisch nicht tadellosem Material zur Herstellung verwendet und minderwertige Ventile aus Asien eingesetzt. - Hatte natürlich zur Folge, dass die meisten dieser Unternehmungen inzwischen finanziell gescheitert sind. - Aber auch, dass Umfragen zufolge es heute in jedem zweiten (!) amerikanischen Männer-Haushalt mindestens eine Penispumpe haben soll.

Aktuell sind mir die beiden amerikanischen Firmen Vacu-Tech und LAP (Los Angeles Pump) bekannt als Hersteller exzellenter Produkte zum profihaften Vakuumpumpen des Penis mit geraden Zylindern.

Das LAP-Equipment kannst Du in Deutschland z.B. einigermaßen günstig über die Lederwerkstatt beziehen. Erwähnenswerte Besonderheit der hochwertigen High Tech Produkte des Markenherstellers LA Pump sind vor allen Dingen die komfortablen breiten Ränder am Fuß der Zylinder.

Anmerkung: Lass dich nicht von anscheinend günstigen Dollar-Preisen beeindrucken. Bevor du dich über Euro-Preise ärgerst, solltest du zunächst die ganz beachtlichen Kosten für Luftfracht berücksichtigen, die bei Bestellungen aus USA anfallen. Bei kleineren Bestellungen können die Portokosten durchaus auch schon einmal den Warenwert übersteigen. Die Amerikaner kennen zudem fast keine MwSt. und genießen im eigenen Land vergleichsweise niedrige Frachtkosten. Beim deutschen Zoll wirst du (zumindest) die anfallenden 19% MwSt. zahlen müssen. Eventuell auch noch einen prozentualen Einfuhrzoll. - Das kannst du - so meine Erfahrung - dann alles in einer (recht zeitaufwendigen und nicht sonderlich angenehmen) Befragung bei dem für dich zuständigen Einfuhrzollamt persönlich klären.

VPL nach Penispumpen

VPL - Visible Penis Line nach Penispumpen

 

Konische Vakuum-Peniszylinder nach Dr. Joel Kaplan und deren Besonderheit

Dr. Joel Kaplan promovierte im Fachbereich Klinische Psychologie und Menschliche Sexualität der Universtity of Chicago und dem Saybrook Insitute in Philosophie. Somit fiel es Dr. Joel Kaplan sicher nicht schwer, den Wunsch fast aller Männer nach einem längeren und dickeren Penis nachvollziehen zu können. Nachdem die Vergrößerung des Penis durch Vakuum nach wie vor als die mit Abstand wohl lustvollste Methode angesehen werden kann und gradförmige zylindrische Penisrohre zum Standard geworden waren, brachte Dr. Kaplan unter seinem Namen Peniszylinder in konischer Form auf den Markt. - Eine Sensation:

Der konische Zylinder ermöglicht die maximale Ausdehnung des Penisschafts. Durch die Enge im oberen Teil des Zylinders kann ein zu starkes Anschwellen der Eichel dagegen einigermaßen verhindert werden: Die empfindlichere, aufs Vakuum viel rascher als der Schaft reagierende Eichel findet in konisch zulaufenden Zylindern keinen Platz, um sich überdimensional ausdehnen zu können. Pumpsessions lassen sich mit konischen Zylindern somit länger genießen und vor allem: Ein mit (passenden) konischen Zylindern moderat gepumpter Penis sieht auch nach seiner ›Vakuumbehandlung‹ ästhetisch aus.

Im Gegensatz zu den geraden Peniszylindern haben konische Penis-Vakuumzylinder noch einen ganz erheblichen Vorteil: Du kannst mit diesen deinen Penis intermittierend pumpen. Das heißt, du pumpst Luft ab, dein Penis gleitet in den Zylinder und füllt ihn aus. Nach paar Minuten (oder halt früher, wenn du magst), lässt du mit einem Fingertipp auf das Ventil an der Pumpe etwas Luft in den Zylinder strömen. Dadurch wird dein Penis wieder etwas stärker mit sauerstoffreichem Blut versorgt. Dann erhöhst du wieder den Unterdruck... Und halt so fort. Der konische Peniszylinder dichtet an der Peniswurzel besser ab als der gerade, wodurch das intermittierende Pumpen einigermaßen problemlos möglich wird.

Die konischen Peniszylinder nach Kaplan, wie sie die A+S Lederwerkstatt heute (und bereits seit vielen Jahren) in höchster Qualität und zu wirklich günstigen Presien anbietet, erfüllen meines Erachtens eigentlich alle Wünsche, die ein ambitionierter „Penispumper“ so haben kann:

• höchsten sexuellen Genuß
• maximal mögliches Resultat

 

Professionelle Pumpsysteme mit geraden und konischen Peniszylindern preiswert hier...

 

Splish splash - heut‹ nehme ich ein Bad - Penispumpen mit Wasser

Penispumpen mit Wasser, - eine »Spezialität«, die ohne besonderes akrobatisches Geschick eigentlich nur in der Badewanne sinnvoll zu bewerkstelligen ist: Du legst Peniszylinder und Vakuum-Handpumpe in Griffnähe bereit, setzt dich in die mit warmem Wasser gefüllte Wanne und entspannst dich. Den Peniszylinder etwa zur Hälfte mit Badewasser füllen, über den Penis stülpen und wie gewohnt von oben die Luft aus dem Zylinder pumpen. Achte unbedingt darauf, dass kein Wasser in den Pumpschlauch oder sogar in die Pumpe gelangt. (Genügt dir der auf diese Weise erzielbare Unterdruck nicht, nimm den Zylinder ab und fülle ihn mit weniger Wasser als zuvor. Hast du vor, öfters mit Wasser statt Luft zu pumpen, markiere dir mit einem CD-Marker/Filzschreiber die Füllhöhe an der Außenseite des Zylinders, damit du beim nächsten mal einen Anhaltspunkt hast.

Das den Penis umgebende Wasser sorgt für optimale Druckverteilung und vermindert ein überdimensionale Anschwellen des zarteren Gewebes zwischen Eichelkranz und Penisschaft. Dies hat nicht nur ein ästhetisches Gesamtergebnis zur Folge (wie es z.B. auch durch Pumpen mit moderatem (schwachem) Vakuum erreicht wird), sondern es kann auch mit höherem (stärkerem) Unterdruck gepumpt werden, wodurch das maximal erzielbare Vergrößerungsergebnis bereits nach 15-20 Minuten erreicht werden kann.

Viele Profi-Pumper berichten, dass das Pumpen mit Wasser den Penis nicht nur rascher, sondern auch über einen grösseren Zeitraum länger und dicker sein lässt. Andererseits wird das ›gewöhnliche‹ Penispumpen im Vergleich zum ›Wasser-Pumpen‹ als bedeutend lustvoller empfunden.

Immerhin kann man beim ›Luft-Pumpen‹ mit aufgepflanztem Zylinder bedenkenlos in der Wohnung herumlaufen, dabei Bügeln (oder halt sonst was), sich auf’s gute Sofa setzen - und der gleichen mehr. All das lässt sich mit einem Wasser gefüllten Zylinder auf keinen Fall so leicht bewerkstelligen, - obwohl es auch dazu Tipps gibt:

Man stelle sich beizeiten eine mit Wasser gefüllte Zimmerblumen-Gieskanne auf den Heizkörper im Badezimmer, damit (zumindest im Winter) stets warmes Wasser für’s Pumpen zur Verfügung steht. Damit fülle man den mit der Öffnung nach oben gerichteten Peniszylinder zu zwei Dritteln, schiebe seinen - möglichst halbsteifen - Penis in den Zylinder, presse ihn gegen den Unterleib und lege sich auf den Rücken, damit die überschüssige Luft von oben aus dem Zylinder abgepumpt werden kann.

Das mag sich zwar - zugegeben - ganz lustig lesen, doch diese Vorgehensweise ist richtig anstrengend: Denn es darf - wie oben beschrieben - schliesslich kein Wasser in den Pumpschlauch oder sogar in die Vakuumpumpe gelangen (Erklärung folgt). Und mit dem Kinn die ganze Zeit über das T-Shirt hochzuhalten, ist ja auch nicht einfach.

A+S Lederwerkstatt

Tatsache ist, man kann den Zylinder auch am Waschbecken befüllen, den Penis einschieben, den Zylinder aufrichten, die Luft abpumpen, - und damit ein sehr effektiv wirkendes Vakuum erzeugen, das den Penis in kurzer Zeit stark anschwellen lässt. Allerdings ist der Wasser gefüllte Zylinder schwer, man kann nicht damit ohne weiteres ›rumlaufen, und setzen kann man sich guten Gewissens nur dort, wo Wasser keinen Schaden anrichten kann. Denn Wasser kann unter bestimmten Umständen immer mal auslaufen ...

Die für den Betrieb der Peniszylinder angebotenen Pumpen sind lediglich zum Abpumpen von Luft ausgelegt. Dringt Wasser in diese Pumpen ein, werden die Dichtungen mit der Zeit spröde und versagen schließlich ihren Dienst. Nicht-Manometer-Pumpen lassen sich in der Regel zwar eine ganze Zeitlang zum ›Wasserpumpen‹ einsetzen, sofern sie im Anschluss immer wieder entsprechend aufwendig getrocknet und die Dichtungen mit Spezial-Öl gepflegt werden. Dennoch wird der leidenschaftliche ›Wasserpumper‹ regelmäßig in neue Pumpen investieren müssen und sie - wie beispielsweise die Zahnbürste - als Verbrauchsartikel einstufen können. Ein Tipp: In jedem Baumarkt ist PVC-Schlauch in passendem Durchmesser meterweise erhältlich. Ein paar Meter zwischen Pumpe und Zylinder kosten nicht allzu viel, sorgen für Sicherheit und Haltbarkeit der Pumpe :-)

Elektrisch betriebene Vakuumpumpen sind selbstverständlich völlig ungeeignet für das Penispumpen mit Wasser! Hier besteht Lebensgefahr!

Bathmate® Hydropump - wasserbasierende Penispumpe

Findige Köpfe in England entdeckten neu die unbestreitbar effektive Wirkung des Penispumpens mit Wasser, bastelten so ein richtig professionelles Penis-Pumpsystem, das für die Anwendung mit Wasser ausgelegt ist. Da es praktischerweise für die Benutzung in der Badewanne gedacht ist, nannten sie es ›Bathmate‹, was ins Deutsche übersetzt soviel wie ›Badekumpel‹ bedeutet. Und das schaut dann so aus:

mit Wasser arbeitende Penispumpe

Die Bathmate Hydropump-Familie - wasserbasierende Penispumpen 

Die patentierte Bathmate® Penispumpe besteht aus einem durchsichtigen Peniszylinder aus dickwandigem Hightech-Kunststoff, einem Auslassventil an der Spitze und einem abgeschrägten Kunststoffbalg am Fuß des Zylinders zum Abpumpen des Wassers bzw. zur Vakuum-Erzeugung, dessen Wirkung den Penis verlängert und dick anschwellen lässt.

Die Bathmate® Hydropump ist ein qualitativ hochwertiges Produkt. Es ist aus besten Materialien gefertigt. Diese sind haltbar und beständig, widerstandsfähig und nicht-allergen.

Die Bathmate® Hydropump wird idealerweise beim Baden mit Wasser gefüllt und auf den nicht-erigierten oder halbsteifen Penis aufgesetzt. Anschließend wird die Gummimanschette gegen den Körper gedrückt, wodurch dem Peniszylinder Wasser entströmt. Durch den so entstehenden Unterdruck wird der Penis maximal verlängert und gedehnt, - der Effekt ist auch noch nach Stunden der Anwendung festzustellen. (Sollte dies nicht so sein, wurde schlichtweg die umfangreiche/detaillierte Gebrauchsanweisung nicht oder nicht vollständig beachtet.)

Die Bathmate® Penispumpe ist nicht unbedingt einfacher anzuwenden als ein ›gewöhnlicher Peniszylinder‹, der mit Wasser statt mit Luft ›betrieben‹ wird, und eigentlich macht die Wasserpumpe auch nur so richtig Spass in der Badewanne, im Gartenpool (im See oder Meer traut sich ja eh keiner). Mit dem schweren Ding auf’m ›Spatz‹ lässt sich nicht die Wohnung putzen, und in der guten Stube riskiert man einen Wasserschaden.

Allerdings hat sie den Vorteil, dass sie eben völlig auf’s Pumpen mit Wasser ausgelegt ist: Den Zylinder verschließt ein wasserbeständiges Ventilsystem, aus dem überschüssige Luft bzw. Wasser heraus spritzen kann. Am Schambereich dichtet eine Manschette nachströmende Luft ab. Idealerweise wird durch das System der Penis vollständig von Wasser umgeben, was zur maximal möglichen Verdickung und Verlängerung des Geschlechts (durch diese Methode) führen kann.

Obschon diese Art des Penispumpens in der Regel gleichmäßigere (und damit auch ästhetischere) Vergrößerungsergebnisse zeitigt, schwillt während längerer Sessions der zarte Bereich (›Tissue‹) des Penis zwischen Eichel und Schaft - wie beim Pumpen mit Luft - stärker an. Aufgrund des großen Zylinder-Durchmessers kann auch hier der Hodensack mit angesaugt werden, was durchaus als unangenehm empfunden wird, - besonders zu Beginn der Pumpsession, aber auch bei Männern mit einem etwas dünnerem Glied (die ja ganz besonders angesprochen werden). Hier hilft es mitunter, den steifen Penis zu pumpen oder zuvor eine gewöhnliche Penispumpe zum Anpumpen zu verwenden.

In der deutschen Bathmate-Gebrauchsanleitung wird - entgegen der sonst eher marktschreierisch anmutenden Werbung - nüchtern festgestellt:

»Die Entwicklung des Penis bezüglich Vergrößerung oder Leistungssteigerung wird nur durch die Zeit und Geduld des Benutzers erreicht. Wundermittel existieren nicht und Firmen, die sie versprechen, versprechen meist auch unmögliche Zuwachsraten, die in Tagen oder Wochen erreicht werden sollen.«

AndroBath - die andere wasserbasierende Penispumpe

Ebenfalls auf die gleichmäßigere Druckverteilung unter Wasser basiert die modernere AndroBath-Penispumpe. Bei dieser Pumpe schützt ein spezieller Innenzylinder den Penis vor einer eventuell scheuernden Berührung mit dem Pumpzylinder.

AndroBathe Krystal

AndroBath mit Innenzylinder

Brustwarzen dick pumpen

Viele Männer (und natürlich auch Frauen) empfinden große Lust bei der Berührung oder beim Kneten der Brustwarzen. Diese Lust lässt sich durch ein Aufpumpen der Brustwarzen um ein Vielfaches steigern. Hierzu gibt es spezielle Brustwarzenzylinder, die auf die leicht eingefetteten Brustwarzen gesetzt werden. Auch hier wichtig: Die Brustwarzen müssen sich zunächst ans Pumpen gewöhnen! Also besonders am Anfang nicht übertreiben.

Gibt es Vorher-/Danach-Bilder ?

Aber natürlich. Jedoch dürfen solche Bilder zwar in nahezu allen europäischen Ländern, jedoch nicht in Deutschland gezeigt werden. - Und schon gar nicht, wenn es sich um Geschlechtsteile handelt. Damit Du Dir wenigstens in etwa eine Vorstellung machen kannst, was beim Pumpen so passieren kann, bemühe ich einfach mal... einen ganz neutralen Tintenfisch:

Die Wirkung der Penispumpe

Der Staubsauger als Penispumpe - ungeeignet & gefährlich:

Staubsauger wurden entwickelt zur Aufnahme von Dreck, Schmutz, Staub. Sie lassen sich in ihrer Saugleistung nur sehr bedingt einstellen, der Unterdruck ist in jedem Fall viel zu intensiv für das empfindliche Geschlechtsteil. Des Weiteren sind die mitgelieferten Schläuche und Saugrohre in der Regel zu gering dimensioniert zur Aufnahme eines gewöhnlich großen Penis. - Hat zur Folge, dass das Einsaugen der Eichel oder sogar des Penisschaftes als äußerst schmerzhaft empfunden werden muss. Von der Verletzungsmöglichkeit einmal ganz zu schweigen ...

Masturbation mit dem Staubsauger
Staubsauger ungeeignet als Penispumpe!

Darum ›Hände weg‹ vom Staubsauger! Er eignet sich weder als Masturbationshilfsmittel noch als Toy zur Vergrößerung oder Verlängerung des männlichen Glieds.

Masturbation mit dem Staubsauger

<- die beste Penispumpe richtig benutzen - Teil 1

 

unser großes Angebot an preiswerten professionellen Penispumpen-Sets

 

©2003-2015 by Roland Adler (A+S Lederwerkstatt)

Bildnachweis